Kontakt

Immunantwort: zielgenaue Konzepte für den Aufbau natürlicher Abwehrkräfte

  • 08.04.2021
  • 5 min

Das Team von Brenntag Nutrition hat einen effektiven Vitamin- und Mineralstoffkomplex mit beliebten Pflanzenextrakten und Geschmacksrichtungen kombiniert, um marktfertige Konzepte für Immungesundheit zu entwickeln.

Schon vor der Corona-Pandemie gab es einen Aufwärtstrend beim Thema Immungesundheit. Die Zahl der mit entsprechenden Werbeaussagen neu eingeführten Lebensmittel- und Getränkeprodukte stieg zwischen 2015 und 2019 jährlich um 16,5 %, wie aus weltweiten Daten von Innova Market Insights hervorgeht. Seit Beginn der Pandemie hat dieser Trend aufgrund veränderter Verbraucherprioritäten in einer unsicheren Welt noch einmal deutlich an Dynamik gewonnen.

„Covid hat in den Köpfen der Menschen einen Wandel ausgelöst – sie geben der Gesundheit jetzt einen höheren Stellenwert gegenüber anderen Investitionen. Sie erkennen, dass bestimmte Nahrungsmittel sie widerstandsfähiger gegen Krankheiten machen können. Das ist der Katalysator hinter dem Trend beim Thema Immunität“, sagt Michiel van Genugten, der in der Business Unit Nutrition für Global Industry Development verantwortlich ist.

Mehr denn je beziehen Verbraucher bewusst oder unbewusst die Immungesundheit mit ein, wenn Sie Entscheidungen hinsichtlich ihrer Ernährungsweise treffen. Das lässt sich deutlich am veränderten Einkaufsverhalten ablesen. 45 % der Verbraucher weltweit sagen, sie würden mehr Lebensmittel und Getränke konsumieren, die ihr Immunsystem stärken*.

Interesse an Immunabwehr fördert Innovationen

Die Produktentwicklung im Lebensmittelbereich reagiert auf die wachsende Verbrauchernachfrage für Produkte, die das Immunsystem stärken. Bislang beherrschten Nahrungsergänzungsmittel den Markt für Immungesundheit. 2019 machten sie bei den von Innova erfassten neu eingeführten Lebensmittel- und Getränkeprodukten einen Anteil von 44 % aus.

Das Thema Immungesundheit nimmt jedoch weiter Fahrt auf und wird künftig auch in anderen Kategorien eine größere Rolle spielen. Milchprodukte sind jetzt schon die am schnellsten wachsende Kategorie im Immunabwehr-Segment und werden voraussichtlich die weitere Entwicklung anführen. Doch auch bei Heißgetränken, Sporternährung, Baby- und Kleinkindnahrung und Snacks stehen die Zeichen auf Wachstum.

„Wir erleben definitiv eine Ausweitung des Trends auf Milchprodukte, Snackriegel und andere Kategorien, da immer mehr Verbraucher verstehen, was Immunität ist, und die Lebensmittelindustrie diese Lücke schließt“, sagt Michiel van Genugten.

Potenzial für den Massenmarkt

Besonders interessant an der Immungesundheit ist die Tatsache, dass sie im Gegensatz zu manch anderen Functional-Food-Segmenten Massenmarktpotenzial besitzt. Das Team von Brenntag Nutrition sieht im Wesentlichen zwei Zielgruppen für Produkte mit einer Positionierung in der Kategorie Immungesundheit.

„Es gibt Leute, die davon überzeugt sind, ihre Gesundheit schützen zu müssen, und auch bereit sind, dafür Geld auszugeben. Dann gibt es diejenigen, für die das finanziell schwierig ist. Erschwingliche Lösungen für die Immunabwehr können der Lebensmittelindustrie Zugang zu einem breiteren Markt eröffnen“, meint Michiel van Genugten.

Vor diesem Hintergrund entwickeln Thomas Fanzlau, Business Unit Manager Food Solutions DACH, und sein Team innovative und inspirierende Konzepte für Kunden, die Chancen im Bereich Immungesundheit nutzen möchten.

Vitamine und Mineralstoffe: Helden mit Superkräften

Vitamine und Mineralstoffe sind erwiesenermaßen wirksam und ermöglichen gesundheitsbezogene Werbeaussagen, die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) bestätigt wurden. Das macht sie zu einer idealen Grundlage für Produkte, die das Immunsystem fördern. In den neuen Konzepten von Brenntag werden diese bewährten Mikronährstoffe mit ergänzenden Zutaten wie Pflanzenextrakten oder Probiotika kombiniert. Diese Ergänzungen können ein Produkt aufwerten und zu etwas Besonderem machen, indem sie ihm Tiefe, Charakter und Profil verleihen und das Produkt für den Verbraucher attraktiver machen.

„Vitamine und Mineralstoffe sind bewährt und wissenschaftlich abgesichert – sie sind wichtig für ein funktionierendes Immunsystem. Daher stützen wir uns auf diese Inhaltsstoffe als Rückgrat unser Konzepte. Allerdings registrieren wir auch ein zunehmendes Interesse an Extrakten und andere Zutaten, mit denen keine gesundheitsbezogenen Aussagen verbunden sind, die man aber mit einer Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden assoziiert oder traditionell bei der Behandlung von Krankheiten einsetzt. Deshalb kombinieren wir beide Welten in unseren Konzepten“, erklärt Thomas Fanzlau.

Konzepte für die Immunabwehr setzen kreative Energien frei

Das erste dieser Konzepte ist „Immune System Boost“, eine sorgfältig ausbalancierte Mischung aus Vitaminen, Mineralstoffen und Extrakten, die Herstellern eine flexible Architektur zur Entwicklung von Premiumprodukten im Segment Immungesundheit bietet. Die lösliche und vegane Mischung kann zur Anreicherung von Fertiggetränken, als Komplettlösung für sofort verwendbare Sachets oder als Formulierung für Nahrungsergänzungsmittel-Kapseln verwendet werden.

Das von Thomas Fanzlau als „Star unter den Vitaminen“ bezeichnete Vitamin C ist die Hauptkomponente des Konzepts „Immune System Boost“. Aktuelle wissenschaftliche Studien zeigen, dass hoch dosiertes Vitamin C sich positiv auf das Immunsystem auswirken kann. Diese Premiummischung liefert 250 % des Nährstoff-Referenzwerts für Vitamin C (NRV, Nutrient Reference Value).

Die Vitamine A, B12, B6 und D und die Spurenelemente Eisen, Zink, Kupfer und Selen ergänzen den Vitamin- und Mineralstoffkomplex, der die Basis des Immune-System-Boost-Konzepts bildet. Die Ergänzung der zurzeit besonders beliebten Extrakte Zitronenmelisse, Echinacea und Ingwer sorgt für eine zusätzliche Dimension der Verfeinerung und macht die Mischung noch interessanter. „Die von uns ausgewählten Extrakte haben den Vorteil, dass ihre Nutzung akzeptiert ist und dass Verbraucher sie positiv mit Gesundheit verbinden.Echinacea zum Beispiel wird häufig zur Behandlung von Erkältungen eingesetzt, während Zitronenmelisse als ätherisches Öl zum Stressabbau und zur Unterstützung des Wohlbefindens bekannt ist. Die Zugabe dieser Extrakte ist nicht mit speziellen gesundheitsbezogenen Aussagen verbunden, vielmehr dient sie dazu, Erwartungen von Verbrauchern in Bezug auf das Immunsystem zu erfüllen“, erklärt Thomas Fanzlau.

Die Mixtur ist als geschmacksneutrale Basismischung oder gebrauchsfertige aromatisierte Lösung lieferbar. Bislang hat Brenntag Mischungen mit Mandarinen- und Orangengeschmack entwickelt.

Zeit für ein preisgünstiges Immunantwort-Konzept

Brenntag hat darüber hinaus eine Basismischung entwickelt, die den Marktchancen für erschwingliche Produkte in der Kategorie Immungesundheit Rechnung trägt. Die ursprünglich für die Getränkeindustrie formulierte Immune-Plus-Plattform bietet die für das Immunsystem relevanten Vitamine C, A, B6, B12 und D3 sowie die Spurenelemente Zink und Selen, allerdings in geringerer Dosierung und ohne Zusatz von Pflanzenextrakten. Dadurch wird die Nutzung kostengünstiger. Die Anwendungsexperten von Brenntag haben die Mischung sorgfältig zusammengestellt, sodass die Kriterien für EFSA-geprüfte Gesundheitsaussagen erfüllt werden, auch wenn der Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen geringer ist als im Immune-System-Boost-Komplex.

Obwohl Vitamine und Mineralstoffe zu den verbreitetsten gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen gehören, stellen sie bei der Formulierung immer noch eine Herausforderung dar. Bei den Mineralstoffen liegt die zentrale Herausforderung in der Bioverfügbarkeit, wie die für das Projekt verantwortliche Produktentwicklerin Natalie Baumgartner erläutert: „Es ist schwierig, Mineralstoffe mit guter Bioverfügbarkeit zu finden, das gilt besonders für Eisen.“ Das Team löste das Problem, indem es ein Chelat-Trägersystem für die Kapselmischungen verwendete. „Diese Kombination aus einem Metallion und zwei Molekülen der Aminosäure Glycin verbessert die Bioverfügbarkeit von Mineralstoffen“, sagt sie.

Bei den Vitaminen lag die Hauptschwierigkeit darin, trotz der sehr hohen Vitamin-C-Dosis einen angenehmen Geschmack zu erhalten. „Vitamin C schmeckt sehr sauer. Wir mussten hart daran arbeiten, das optimale Verhältnis verschiedener Formen von Vitamin C zu finden“, erinnert sich Natalie Baumgartner. Eine weitere Herausforderung für das Team war die Löslichkeit, insbesondere was die Pflanzenextrakte angeht. „Rohstoffe, die eine gute Löslichkeit aufweisen, sind schwer zu finden. Glücklicherweise verfügen wir über ein weltweites Netzwerk von Lieferanten und sind nicht von einer Bezugsquelle abhängig. Durch einen Vergleich verschiedener Extrakte konnten wir diejenigen mit der besten Löslichkeit ermitteln“, sagt Natalie Baumgartner.

Sie betont, dass alle Lösungen von Brenntag individuell anpassbar sind. „Die Verwendung von Zitronenmelisse und Echinacea ist nur der Anfang. Wir haben einen offenen botanischen Garten, und die Immunabwehr-Konzepte können ausgeweitet werden“, so Baumgartner. Die Konzepte können zum Beispiel leicht für andere Anwendungen wie Gelees, Süßigkeiten, Eistee, Heißgetränke oder Brausetabletten angepasst werden.

Türkische Geschmacksnerven verwöhnen

Diese Konzepte orientieren sich an westlichen Geschmacksvorlieben. Da jedoch Immungesundheit ein weltweiter Trend ist, arbeiten die Länderteams von Brenntag Nutrition an Formulierungen für spezifische geografische Regionen.

Das türkische Team von Brenntag hat beispielsweise ein das Immunsystem stärkendes Sprudelgetränk entwickelt, das auf Granatapfelsaft basiert – eine beliebte Geschmacksrichtung im Nahen Osten. Im letzten Jahr hat Brenntag Food & Nutrition eine Vereinbarung mit Naturex by Givaudan geschlossen und wird künftig die Naturfarben und Pflanzenextrakte des Unternehmens vertreiben. Diese Partnerschaft eröffnet Brenntag Zugang zu einer breiten Palette natürlicher Inhaltsstoffe, und dieses Getränk kombiniert eine die Immunabwehr fördernde Mischung aus Vitaminen und Mineralstoffen mit den Pflanzenextrakten Panax ginseng und Echinacea purpurea. Das Ergebnis ist ein im Trend liegendes Getränkekonzept, das regionalen Geschmacksvorlieben entgegenkommt und zugleich die EFSA-Kriterien für Gesundheitsaussagen erfüllt.

„Die türkische Ernährungsweise steckt voller natürlicher Vitamine aus frischen Zitrusfrüchten und frischem Gemüse. Um auf diesem Markt erfolgreich zu sein, müssen verpackte Lebensmittel und Getränke gut schmecken und als natürlich wahrgenommen werden“, sagt Gamze Ünver, Business Manager, Brenntag F&N Turkey & Middle East. „Immungesundheit ist im Nahen Osten verglichen mit Europa immer noch eine Nische, doch der Markt hat sich seit Corona bereits sehr verändert“, fügt Ünver hinzu.

Ein dauerhafter Trend?

Viele fragen sich, ob das Interesse an der Immunabwehr wieder verschwindet, wenn die Pandemie vorbei ist. Das Team von Brenntag Nutrition orientiert sich an Marktanalysten wie Innova und ist überzeugt davon, dass es sich nicht nur um eine vorübergehende Modeerscheinung handelt und dass Produkte für die Immungesundheit eine große Zukunft haben.

„Die Menschen wissen, dass es mit Covid-19 möglicherweise nicht vorbei ist. Es kann künftig neue Varianten und neue Viren geben, und es ist besser, wenn sie diese Krankheiten ohne Impfstoffe und medizinische Behandlungen abwehren können“, sagt Michiel van Genugten von Brenntag. Die Produkte mögen anders aussehen, und neue Inhaltsstoffe wie Adaptogene, Postbiotika und Beta-Glucane werden auf der Bildfläche erscheinen. Doch van Genugten ist sicher: „Der Markt für Immungesundheit wird bleiben.“

Kontaktieren Sie uns

Wenn Sie mehr über unseren Ansatz zum Thema Immunität erfahren möchten, nehmen Sie Kontakt mit unseren Brenntag Food & Nutrition Experten auf. Lassen Sie uns gemeinsam besprechen, wie wir Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Produkt anbieten können.

  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Thank you!

Back to our website

Quelle: * Innova Consumer Survey 2020

Disclaimer: Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben dienen lediglich der Information und sind nach bestem Wissen und Gewissen korrekt. Jegliche Empfehlungen oder Vorschläge werden ohne jegliche Gewährleistung oder Garantie abgegeben. Es liegt in der alleinigen Verantwortung des Anwenders der Produkte, für jedes einzelne Produkt die Eignung für einen bestimmten Zweck und die Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Anforderungen zu beurteilen. Darüber hinaus ist nichts in dieser Publikation als Empfehlung zu verstehen, ein Produkt im Konflikt mit bestehenden geistigen Eigentumsrechten zu verwenden.

newsletter.model.headline

newsletter.modeal.text