Kontakt

Antischaummittel

Antischaummittel sind auch unter dem Namen Entschäumer bekannt. Sie werden als Zusatzstoffe in verschiedensten Branchen verwendet und verhindern die Bildung von Schaum oder von Blasen in Produktionsprozessen. Die Inhaltsstoffe sind in schäumenden Medien unlöslich und breiten sich aufgrund ihrer niedrigen Viskosität schnell auf Oberflächen aus.

Der Einsatz von Antischaummitteln wird notwendig, wenn das Verarbeiten, Abfüllen oder die Volumenmessung durch Schaum behindert oder die Konsistenz des Lebensmittels negativ beeinflusst wird. Die erste Möglichkeit zur Verhinderung von Schaumbildung ist die Kontrolle des Verarbeitungsprozesses. In manchen Fällen ist die Schaumkontrolle für Lebensmittelhersteller aber nur mithilfe von Antischaummitteln möglich.

Verschiedene Antischaummittel in der Lebensmittelindustrie

Bevor Entschäumer auf dem Markt erhältlich waren, wurden natürliche Antischaummittel wie Zitronensaft oder Kochöl als Zusatzstoffe zur Schaumreduzierung verwendet. Die Nachfrage nach einer Alternative kam auf, da diese beiden Zusatzstoffe den Geschmack verändern, wenn sie in größeren Mengen eingesetzt werden. Es sind verschiedene Kategorien von Antischaummitteln verfügbar:

Ölbasierte Entschäumer

Ölbasierte Antischaummittel sind optimal für Anwendungen mit starker Schaumbildung geeignet. Sie enthalten einen Öl-Trägerstoff und vermischen sich nicht mit Wasser, sodass sie die idealen Eigenschaften zur Schaumverhinderung bieten. Diese Antischaummittel sind in Wasser und wasserbasierten Lösungen unlöslich.

Silikonbasierte Entschäumer

Silikonbasierte Entschäumer enthalten eine hydrophobe Form der Kieselsäure, sodass sie in Wasser unlöslich sind. Lebensmittelhersteller verwenden silikonbasierte Antischaummittel unter anderem bei der Lebensmittelzubereitung und Behandlung mit Wasser. Diese Inhaltsstoffe werden auch in nicht-wässrigen Schaumsystemen eingesetzt, u. a. bei der Erdölaufbereitung.

Antischaummittel in der Lebensmittelindustrie

Entschäumer reduzieren den Materialverlust bei der Zubereitung und Herstellung von Lebensmitteln. In der Lebensmittelindustrie werden oft silikonbasierte Antischaummittel verwendet, um den Kundenerwartungen an das Produkt gerecht zu werden.

Lebensmittelfachleute verwenden Entschäumer bei der Zubereitung von frittierten Lebensmitteln wie Chicken Nuggets, Pommes Frites und Chips. Mit diesen Zusatzstoffen können Lebensmittelhersteller folgende Verarbeitungsstufen verbessern:

  • Waschen von Lebensmitteln (Gemüse)
  • Destillieren und Verdampfen
  • Verpackung
  • Extraktion
  • Klärung
  • Kristallisierung

Gesetze und Vorschriften

Bei Brenntag Food & Nutrition garantieren wir, dass unsere Produkte die aktuellen Vorschriften und Sicherheitsbestimmungen Ihrer Branche erfüllen. Wir richten uns nach den ISO-Normen und sind hinsichtlich der HACCP-Richtlinien für Lebensmittelsicherheit immer auf dem neuesten Stand. Wir bieten unseren Kunden Dokumentationsmaterial und Zertifikate für Bestellungen.

Kontaktieren Sie uns

Bitte wenden Sie sich an unsere Lebensmittelexperten bei Brenntag Food & Nutrition, um mehr über die Verwendung von Antischaummitteln in Ihren Produkten zu erfahren.

  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Vielen Dank.

Wir werden uns bezüglich Ihrer Anfrage in Kürze bei Ihnen melden.

Back to our website

newsletter.model.headline

newsletter.modeal.text